Die vibrierende Seele der Welt: Anima Mundi von Vril

Anima Mundi VrilAnima mundi ist lateinisch und bedeutet “Weltseele”. Dahinter verbirgt sich ein naturphilosophisches Konzept, nach dem der Mensch analog dem Universum in seiner Gesamtheit strukturiert ist. Das Kleine spiegelt sich im Großen, die Natur erscheint als ein Organismus, ergriffen von einer “alles bewegenden Seele”. Und diese bringt der Hannoveraner Produzent und DJ Vril in seinem vierten Album (eins davon unter dem Pseudonym Zum Goldenen Schwarm) wabernd zum Klingen. „Die vibrierende Seele der Welt: Anima Mundi von Vril“ weiterlesen

Gewalt & Geschlecht im Militärhistorischen Museum Dresden

Gewalt & GeschlechtDie Sonderausstellung Gewalt & Geschlecht hat dem Militärhistorischen Museum der Bundeswehr in Dresden eine handfeste (und hausgemachte) Krise beschert. Lange Zeit war es fraglich, ob man die für 2017 geplante Ausstellung überhaupt sehen wird können. Und das, obwohl sie mit Kosten von drei Millionen Euro das komplette Jahresbudget des Militärhistorischen Museums sprengte. Es waren aber wohl nicht nur finanzielle Probleme, die zur Verzögerung führten: Auch inhaltliche Kontroversen um einige Exponate waren im Spiel – die F.A.Z. schrieb zum Beispiel vom “Kleinkrieg um Kondome auf Raketen”. „Gewalt & Geschlecht im Militärhistorischen Museum Dresden“ weiterlesen

Weihnachten im Panzer: Aurora von Sascha Reh

sascha reh auroraSascha Reh legt mit Aurora ein schwungvolles Update der Weihnachtsgeschichte vor: Der Reporter Ole reist von Kopenhagen nach Bornholm mit dem Auftrag, über einen starken Schneesturm zu berichten. Es ist ein eher bescheidener Auftrag, der signalisiert, dass seine Karriere aufs Abstellgleis zu geraten droht. Doch dann findet er sich unverhofft in einem Abenteuer wieder: Denn plötzlich taucht Eric in einem Panzer auf, mit dem er auf dem Weg zu einer schwangeren Frau ist. Als sie unterwegs die Hebamme Tamara einsammeln, entwickelt sich sein langweiliger Auftrag zu einem rasanten Kammerspiel, das die Weihnachtsgeschichte im Kontext aktueller Debatten um Geschlecht neu erzählt. „Weihnachten im Panzer: Aurora von Sascha Reh“ weiterlesen

Verortung: Flüchtiges Zuhause von Rolf Hermann

Flüchtiges Zuhause Rolf HermannDie Kindheit ist gefangen in der Zeit. Wenn sie vergeht, nimmt sie sie mit und es bleiben Erinnerungen, in die der Geist immer wieder hinaubzutauchen versucht. Der Schweizer Rolf Hermann hat diese Erinnerungen in eine bildhafte, warme und poetische Sprache gekleidet, die das innere Auge des Lesers in das von Gipfeln gesäumte Tal seiner Kindheits- und Jugendjahre führt. „Verortung: Flüchtiges Zuhause von Rolf Hermann“ weiterlesen